Termine, Termine, Termine…

Die Herrenfussball-Spielpläne für die kommende Saison stehen fest und wir haben alle Begegnungen in unseren öffentlichen Kalender eingepflegt. Außerdem findet man dort jeden Termin, der den Verein betrifft.

Also einfach den öffentlichen Kalender abonnieren oder ICS-Link im Smartphone einpflegen und nie wieder einen SVW-Termin verpassen! 🙂

Google-Kalender:

https://www.google.com/calendar/embed?src=svwesterholtsfelde%40gmail.com&ctz=Europe/Berlin

iCalendar (ICS):

https://www.google.com/calendar/ical/svwesterholtsfelde%40gmail.com/public/basic.ics

termine-2012

Seniorengruppe auf Tour

DSC01948
Mit 17 Senioren von der Gymnastikgruppe machten wir am 11. Juli einen Ausflug in Richtung Neuenburg nach Asterfeld, zum Landcafe Bernd Neumann. Mit 4 Pkw, von unseren Senioren gefahren, haben wir ein paar schöne sonnige Stunden dort verbracht. Bei einem reichhaltigen Vesper, mit einigen Liedern und fröhlichen Plaudern umrahmt, ist der Nachmittag gelungen. Danach haben wir einen ausgiebigen Spaziergang gemacht zum Königsseestrand, zu dem ein schöner Platz zum campen, ausruhen und 4 Wochenendhäuser gehören. Zum Abschluss gab es von Frau Neumann  noch ein deftiges Eis. Nach einem gemeinsamen Foto sind wir dann um 18.00 Uhr mit voller Zufriedenheit nach Hause gefahren.
Eure Anngeret Puls

Der SV Westerholtsfelde wählt neuen Vorstand

Auf der heutigen Jahreshauptversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt.

svw_vorstand2013

Vereinsführung

1. Vorsitzender: Rainer Gausepohl

2. Vorsitzender: Stephan Wintermann

3. Vorsitzender: Kai-Uwe Ganzer

Kassenwart: Martin Sprock

Schriftführerin: Anke Schmidt

Fachwarte/Obleute

Fußballobmann: Christian Harseim

Frauenwartin: Dörte Proske

Pressewart: Andreas Skibitzki

Bryan Bangemann neuer Tischtennis-Vereinsmeister

Am 19.12.2012 wurde die vereinsinterne Tischtennismeisterschaft in der Schulturnhalle Ofen ausgetragen. Das Turnier gewann Bryan Bangemann vor Matthias Lenk und Marcel Fromhage. Die Turnierleitung hatte Helmut Mayer und Martin Sprock. Nach der Siegerehrung überreichte der 1. Vorsitzende Rainer Gausepohl allen Beteiligten eine kleine Weihnachtstüte und rundete damit das tolle Turnier ab.

Nächster Punkt für den SVW II

TuS Spohle II -SV Westerholtsfelde II  1:1

 

Der SVW II reiste anfangs nur mit 10 Spielern an, und musste die erste halbe Stunde in Unterzahl überstehen. Dies gelang jedoch sehr gut! Zwar machte der TuS Spohle das Spiel, und kam auch zu einigen Chancen, aber der SVW hielt gut dagegen und konnte einige Entlastungsangriffe starten.

In der 30. min konnte man dann auf den 11. Spieler Heiko Müller zurückgreifen, da stand es aber schon 1:0 für den TuS Spohle. Durch gute Zweikampfführung setzte sich der TuS im Mittelfeld durch und ein guter Pass in die Spitze wurde zum 1:0 verwertet.

Gegen Ende der 1. HZ kam dann noch der 12. Spieler Timo von Ohlen .

In der 2. HZ spielte dann mehr der SV Westerholtsfelde: Man kam zu einigen guten Chancen, die aber entweder kläglich vergeben wurden oder durch den guter Keeper von Spohle vereitelt wurden.

Erst in der 70.min kam man zum verdienten Ausgleich. Nach Freistoßvorlage von Timo von Ohlen startete Bryan Bangemann in den 5er und nahm den Ball direkt. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

1. Sieg für SVW II

 

SV-Westerholtsfelde 2 – TV Apen 3  3:1

 

 

Da es nicht alle Spieler zum Anpfiff geschafft haben, musste der SVW mit zehn Spielern beginnen. Der TV Apen hatte das Spiel zu Beginn im Griff und machte Druck auf den Kasten der Westerholtsfelder. Nach ca. 8 min dann das Comeback des Jahres: Unser Trainer Gerold Piepersjohanns betrat das Spielfeld um die Mannschaft aufzufüllen.

Leider konnte diese Sensation die verdiente Führung des TV Apen in der 10 min nicht verhindern.

Mit elf Mann und trotz der 0:1 Führung des TV Apen, kam der SVW aber etwas besser ins Spiel und konnte sich einige Chancen erarbeiten. Auch der TV Apen hatte nicht nachgelassen und es wurde ein ausgeglichenes Spiel.

In der 17 min bekam Lutz Böseler, 18m vor dem Apener Tor, den Ball und versenkte das Leder im Netz der Gäste zum 1:1.

Beflügelt von dem Ausgleichstreffer machte der SVW weiter Druck und in der 26 min kam, durch eine Vorlage von Lutz Böseler, der Spieler Andreas Skibitzki zum Schuß und versenkte zur 2:1 Führung. Der TV Apen machte trotz des Rückstandes weiter Druck und hatte auch noch einige gute Chancen, aber bis zum Halbzeitpfiff passierte nichts mehr. Inzwischen haben sich auch einige Auswechselspieler des SVW eingefunden.

Die zweite Hälfte war etwas kampfbetonter und beide Mannschaften hatten ihre Chancen, aber Apen hatte Anfangs mehr Spielanteile konnte aber keine ihrer Chancen nutzen.

Der SVW glänzte leider in der zweiten Halbzeit mit einigen Fehlern und eigentlich lag der Ausgleich in der Luft, doch ein wieder sehr gut agierender Torwart (Christian Harseim) verhinderte alle Möglichkeiten des TV Apen.

Dann in der 88min nahm sich der rechte Verteidiger des SVW, Michael Bakis mal ein Herz und schoss aus ca 35 m auf das Apener Tor und der Ball senkte sich unhaltbar ins Netz zum Endstand von 3:1.

Es war ein ausgeglichenes Spiel und beide Mannschaften hätten siegen können, mit dem besseren Ende für den SV-Westerholtsfelde. Trotzdem hat der SVW durch eine gute Mannschaftsleistung verdient gewonnen.

 

L.Schumacher (Betreuer SVW 2.)